Schmierstoffe und WärmeträgerLösungen für Anwendungen
Wir helfen gerne! We like to help!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Wärmeträgerflüssigkeiten

Telefon: +49 (0)208-300 02-50
Telefax: +49 (0)208-300 02-33
E-Mail: waermetraegerfragol.de

Schmierstoffe

Telefon: +49 (0)208-300 02-40
Telefax: +49 (0)208-300 02-77
E-Mail: lubesfragol.de

Verwaltung

Telefon: +49 (0)208-300 02-25
Telefax: +49 (0)208-300 02-31
E-Mail: rewefragol.de

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Kühlsolen

Wählen Sie die gewünschte Temperatur

FRAGOLTHERM® W-PGF

Wärmeträgerflüssigkeit von -50 °C bis 170 °C

FRAGOLTHERM® W-PGF ist eine wassermischbare Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis von Monopropylenglykol, die im Bereich von -50 °C bis 170 °C eingesetzt wird.

Einsatzbereich

Anwendung

FRAGOLTHERM® W-PGF ist eine klare, farblose und nahezu geruchlose Flüssigkeit und hat die HT1-Freigabe der NSF, das heißt es darf unbeabsichtigt mit Lebensmittel in Kontakt geraten. Dennoch ist ein direkter oder indirekter Kontakt von FRAGOLTHERM® W-PGF mit Nahrungsmitteln zu vermeiden. Es ist nicht als Nahrungsmittelkomponente oder Zusatzstoff gedacht.

Zusätzlich und im Gegensatz zu dem Produkt Zitrec® F ist das FRAGOLTHERM® W-PGF seit 2014 Halal- und Kosher- zertifiziert, wodurch es perfekt für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie geeignet ist.

Zu den typischen Anwendungsbereichen zählt die Kühlung in der Getränkeindustrie wie z.B. die Kühlung von Wein, Bier, Milch und Säften. FRAGOLTHERM® W-PGF wird in Brauereien zur Kühlung von Gär- und Würztanks eingesetzt. FRAGOLTHEM® W-PGF kommt in Abfüllanlagen kohlensäurehaltiger Getränke als Wärmeträgerflüssigkeit zum Einsatz, um den Kohlensäureverlust durch Abkühlen der Flüssigkeiten zu verhindern. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die indirekte Tiefkühlung. In diesem Prozess sind Produkt und Wärmeträgerflüssigkeit nur durch eine Trennschicht (z.B. Metallplatte oder Verpackungsmaterial) voneinander getrennt. Diese Kontaktkühlung wird in erster Linie zur Kühlung von abgepackten Fisch- und Fleischprodukten genutzt.

FRAGOTHERM® -PGF ist als Konzentrat  und als Fertigmischung verfügbar. Die Verdünnung hängt von den Systemanforderungen ab, in erster Linie aber von der gewünschten Kühltemperatur. Mischungen mit einem Gehalt von mehr als 60 % FRAGOLTHERM® W-PGF ( Konzentrat ) in Wasser sind nicht zu empfehlen, da sonst die physikalischen Eigenschaften wie z.B. die Wärmeübertragung schlechter werden.

FRAGOLTHERM® W-PGF ist mit den meisten Wärmeübertragungsflüssigkeiten auf Basis Propylenglykol mischbar. Wir empfehlen jedoch aus Korrosionsschutzgründen den unvermischten Einsatz. 

FRAGOLTHERM® W-PGF sollte ausschließlich mit enthärtetem Wasser verdünnt werden.

Die Kombination von FDA zugelassenen Inhaltstoffen, einer geringen Toxizität und einem hohen Maß an Korrossionschutz machen FRAGOLTHERM® W-PGF zu einem einzigartigen Produkt. Nur wenige Produkte bieten einen hinreichenden Korrosionsschutz in Anlagen aus Kupfer bzw. Aluminium. Da in der Lebensmittelbranche sehr häufig Kupfer bzw. Kupferlegierungen eingesetzt werden bietet FRAGOLTHERM® W-PGF einen hervorragenden Korrosionsschutz. Die Korrosionsschutzwirkung wird durch standardmäßige und spezielle Korrosionstests belegt.

Stoffdaten

Geschäftsbereich Wärmeträgerflüssigkeiten

Für eine weiterführende Beratung kontaktieren Sie uns. Wir finden das auf Ihre Anwendung zugeschnittene Produkt.

Telefon: +49 (0)208-300-02-50
Telefax: +49 (0)208-300-02-33
E-Mail: waermetraegerfragol.de
Kontaktformular