Anderol® 465

Synthetisches Schmieröl

Anderol® 465 ist ein synthetisches Schmieröl auf Diesterbasis der ISO-Klasse 68 (nominell), das die Langzeitschmierung über einen großen Temperaturbereich bietet, gegen Verharzung und Drehzahlschwankungen beständig ist und den Verschleiß minimiert.

Anwendungen

Vorteile

  • Hervorragende Oxidationsbeständigkeit.
  • Verringerung der Reibung und somit des Verschleißes.
  • Gute Tragfähigkeit.
  • Nomineller Betriebstemperaturbereich -35 bis 130°C.
  • Hervorragender Korrosions- und Rostschutz.

Kompatibilität

Bei Kontakt mit den synthetischen Schmiermitteln von ANDEROL® werden die nachstehenden Dichtmittel, Lacke und Kunststoffe empfohlen. Nicht empfohlene Materialien sind ebenfalls aufgeführt. Weitere Informationen zu anderen Materialien entnehmen Sie bitte unserem „Kompatibilitätsleitfaden “.

EMPFOHLEN:

Viton, Buna N mit hohem Nitril Gehalt, Teflon, Epoxidlack, ölbeständiges Alkyd, Nylon, Delrin, Celcon, PBT

NICHT EMPFOHLEN:

Neopren, SBR-Gummi, Buna N mit niedrigem Nitril Gehalt, Acryllack, Firnis, Polystyren, PVC, ABS

 

Anwendung

  • Imprägnierflüssigkeit für gesinterte Metalllager, Teile und Dochte
  • Dosier- und Zapfpumpen und -geräte
  • Mechanische Feder- und Stellgliedmechanismen
  • Mehrzweck-Schmieröl mit niedriger Viskosität
  • Büro-, Rechen- und Buchungsmaschinen
  • Wälzlager

Technische Daten*

Eigenschaft Anderol® 465
ISO VG 68
SAE-Viskositätsklasse 30
Viskosität bei 40°C, cSt 62.1
Viskosität bei 100°C, cSt 11.4
Viskositätsindex 180
Flammpunkt, °C 246
Fließpunkt, °C -54
Verdampfung, 22 Std. bei 100°C, % Verlust 0.8
Verdampfung, 6.5 Std. bei 204°C, % Verlust 4
4-Kugel-Verschleiß, 1200 U/min, 75°C, 40 kg, 1 Std, mm 0.8
4-Kugel-Hochdrucktest, Schweißpunkt, kg 100
Dichte, lbs/gallon 7.66
Viskosität bei 100°F, SUS 317
Viskosität bei 210°F, SUS 65.2
Viskosität bei -29°F, cSt 8000
Kupferstreifenkorrosion, 24 Std. bei 100°C 1a

*Die analytischen Daten sind Richtwerte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere technischen Berater.

× Wir helfen gerne!×

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Wärmeträgerflüssigkeiten

Telefon: +49 (0)208-300-02-50
Telefax: +49 (0)208-300-02-33
E-Mail: htffragol.de

Schmierstoffe

Telefon: +49 (0)208-300-02-40
Telefax: +49 (0)208-300-02-77
E-Mail: lubesfragol.de

Verwaltung

Telefon: +49 (0)208-300-02-25
Telefax: +49 (0)208-300-02-31
E-Mail: administrationfragol.de

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Im Notfall außerhalb der Geschäftszeiten:
+49 (0)208-300-02-99.