Schmierstoffe und WärmeträgerLösungen für Anwendungen
Wir helfen gerne! We like to help!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Wärmeträgerflüssigkeiten

Telefon: +49 (0)208-300 02-50
Telefax: +49 (0)208-300 02-33
E-Mail: waermetraegerfragol.de

Schmierstoffe

Telefon: +49 (0)208-300 02-40
Telefax: +49 (0)208-300 02-77
E-Mail: lubesfragol.de

Verwaltung

Telefon: +49 (0)208-300 02-25
Telefax: +49 (0)208-300 02-31
E-Mail: rewefragol.de

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Produktsuche

Nach Marke

Die Auswahl des richtigen Schmierstoffs

In der Vergangenheit konnten Universalschmierstoffe die Schmieranforderungen verschiedener Anwendungen erfüllen. Die Schmierstoffauswahl erfolgte anhand von Erfahrungswerten und Wissen. Heute ist diese Vorgehensweise ungeeignet, da moderne Betriebsumgebungen einen schnelleren und längeren Betrieb bei höheren Temperaturen verlangen. Die Schmierstoffe von heute müssen extremen Anforderungen gerecht werden, die für jede Anwendung unterschiedlich sind.

Vor der Auswahl des passenden Schmierstoffs müssen die Bedingungen ermittelt werden. Zu diesen gehören:

  • Betrieb in Außen- oder Innenanlage
  • Viskositätsleistung bei niedrigen und hohen Temperaturen
  • Geringerer Verdampfungsverlust
  • Reduzierte Reibung und reduzierter Verschleiß
  • Verbesserte Effizienz
  • Chemische Stabilität und Elastomerbeständigkeit
  • Längere Wartungsintervalle (Ölwechsel und Verbrauch)
  • Besondere Anforderungen wie etwa H1-Registrierung
  • Kosten
  • Stand der Technik

 

Nach der Ermittlung der Systemparameter kann der Schmiertechniker (oder Tribologe) verschiedene Schmierstoffzusammensetzungen verwenden, um einen Schmierstoff auszuwählen, der die Leistung der Anwendung optimiert. Da jede chemische Zusammensetzung eigene Vor- und Nachteile aufweist, ist die Auswahl der richtigen Zusammensetzung entscheidend für die Erfüllung der tribologischen Systemparameter.

FRAGOL rezeptiert seine Formulierungen nach Möglichkeit so, dass sie nicht als gefährlich eingestuft werden. Daher sind Sicherheitsdatenblätter nicht verpflichtend und müssen nicht die Sprachen aller Länder abdecken, in denen das Produkt verkauft wird. Für nicht als gefährlich geltende Produkte ist auch keine Registrierung bei der Giftzentrale der verschiedenen Mitgliedsstaaten erforderlich. Dies senkt Kosten und verringert den Arbeitsaufwand für Handelsmarkenanwender.

Geschäftsbereich Schmierstoffe

Haben Sie Fragen?
Wir helfen gerne!

Telefon: +49 (0)208-300-02-40
Telefax: +49 (0)208-300-02-77
E-Mail: lubesfragol.de
Kontaktformular